Eine Verdoppelung der bestehenden Balkonfläche sowie deren Verglasung führte die Liestaler Wahl Glas- und Metallbau aus. Eine Verdoppelung der bestehenden Balkonfläche sowie deren Verglasung führte die Liestaler Wahl Glas- und Metallbau aus.
Publireportage

Mehr Wohnqualität durch Balkonausbau

In Basel konnte im vergangenen Jahr die Liestaler Wahl Glas- und Metallbau AG für die Wohngenossenschaft Kleinhüningen die Verdoppelung der Grundfläche und die Verglasung von 40 Balkonen realisieren. Die effektive Bauzeit betrug rund fünf Monate.

«Bei der Frühlingsausstellung nahm die Basler Wohngenossenschaft Kleinhüningen im Jahr 2016 Kontakt mit uns auf», erinnert sich Samuel Strub, Geschäftsführer der Liestaler Firma Wahl Glas- und Metallbau AG. «Sie wünschten von uns einen Projekt- und Kostenvoranschlag. Offensichtlich konnten wir sie überzeugen.»

Gesamtplanung und Bauführung

Der Liestaler Firma wurde die Gesamtplanung in Zusammenarbeit mit einem Architekten sowie die Bauleitung übertragen. Die Baueingabe übernahm der Kunde. «Das ist nicht ungewöhnlich für uns, denn wir überlassen es dem Kunden, welche Aufgaben im Projekt er selber ausführen möchte.» Selbstverständlich begleitete die Wahl Glas- und Metallbau AG die Wohngenossenschaft beratend bei der Baueingabe. Offen zeigt sich die Firma auch bei der Auswahl der beizuziehenden Handwerker. «Wir machen Vorschläge, der Kunde kann aber auch Firmen vorschlagen, mit denen er bereits vertraut ist.»

Reibungloser Bauverlauf

Dank der minutiösen Vorbereitung verlief der Anbau der 40 Balkone ohne Zwischenfälle und zur vollen Zufriedenheit des Kunden. Durch die Erweiterung wird die b bisherige Grundfläche von 4,3 auf 7,5 Quadratmeter vergrössert. In der ersten Phase musste die Baustelle erschlossen werden. Danach kam das Setzen der Fundamente, auf denen die Stützen der anzubauenden Balkone verankert wurden. An diesen wurden die in Rahmen gegossenen Böden fixiert. «Zum Schluss montierten wir die Balkonverglasungen. Im Brüstungsbereich verwendeten wir Sicherheitsglas mit matter Folie», erläutert Samuel Strub. Bei den Fenstern fiel die Wahl auf ein Drehschiebesystem. Sonnenstorenstoren schützen vor dem starken Licht. Besonderheiten sind eine Entwässerungsrinne für Regenwasser bei versehentlich geöffneten Fenstern sowie Haken für Katzennetze.

 

Die Inhaber der Liestaler Traditionsfirma Wahl Glas- und Metallbau AG, von links: Samuel Strub (Geschäftsführer) und Patrik Schmid (Mitglied der Geschäftsleitung).
Die Inhaber der Liestaler Traditionsfirma Wahl Glas- und Metallbau
AG, von links: Samuel Strub (Geschäftsführer) und Patrik Schmid
(Mitglied der Geschäftsleitung).

Infobox

Auf einen Blick

• über 30 Jahre Erfahrung im Glas- und Metallbau
• gegen 20 kompetente Mitarbeitende
• Lehrbetrieb
• Beratung, Planung und Realisation aus einer Hand

Wahl Glas- und Metallbau AG
Metallbau und Wintergärten
Lausenerstrasse 20
4410 Liestal
Tel.: 061 926 90 20
Fax: 061 926 90 21
www.wahl-ag.ch
info@wahl-ag.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.