Eveline Unger (l) liebt ihr Kosmetikstudio an der Malzgasse. Eveline Unger (l) liebt ihr Kosmetikstudio an der Malzgasse.
St. Alban

Attraktives Angebot bei Eveline Unger Kosmetik

Nach Abschluss ihrer dreijährigen Berufslehre führte Eveline Unger ihr Kosmetikstudio siebzehn Jahre im Anfos Haus. Dieses hatte sie mit 23 Jahren von ihrer Lehrmeisterin und Vorbesitzerin übernommen, welche sich altershalber aus dem aktiven Geschäftsleben zurückgezogen hatte. Siebzehn intensive Jahre mit Lehrtöchtern und Angestellten bewogen sie, etwas Kleineres zu etablieren. Seit nunmehr neun Jahren führt sie ihr Kosmetikstudio in der Malzgasse.

Breitgefächertes Angebot

Wenn man sich auf das geheizte Kosmetikbett legt, beginnt eine ganz besondere Entspannung. Ob kosmetische Fusspflege, klassische Gesichtsbehandlungen oder Haut-und Pflegeberatung, in jedem Fall ist Eveline Unger eine Spezialistin mit viel Erfahrung. 90 Prozent ihrer Kunden sind Frauen, welche ihr Angebot nutzen. Beliebt sind nebst den bereits erwähnten Behandlungen ebenfalls Maniküre, Haarentfernung mit Warmwachs oder Wimpernverlängerung und -verdichtung, die jeweils rund vier Wochen halten.

Stammkunden bilden die Basis des Kosmetikstudios Unger und bestätigen die Qualität und Professionalität des Angebotes. So erinnert sich Eveline Unger an eine Kundin, die sie seit Beginn ihrer Karriere betreuen durfte. Alle zwei Wochen kam die Frau zu ihr, bis sie schliesslich mit 102 Jahren verstarb. Der langjährige, gute Kundenkontakt ist für die gelernte Kosmetikerin mit eidgenössischem Fähigkeitsausweis ein wichtiger Faktor, weshalb sie ihren Beruf als einen «sehr dankbaren Beruf» erlebt. Die Kundinnen und Kunden gehen glücklich aus dem Kosmetikstudio und kommen gerne immer wieder zurück.

Mit Blick auf die nahe Zukunft träumt Eveline Unger davon, nochmals einen zweiten Arbeitsplatz einrichten zu können. Durch eine Veränderung in dem wunderschönen und über 800 Jahre alten Haus könnte sie allenfalls noch einen zusätzlichen Raum übernehmen und einen Umbau planen. Sowieso ist das Ambiente sehr stilvoll und gemütlich und der Service gleicht einem Fünf-Sterne-Hotel. Trotzdem sind die Preise fair und sogar ein Angebot für Jugendliche mit Hautproblemen hat das Studio Unger für 80 Franken im Angebot.

Gerne im Quartier

Eveline Unger arbeitet gerne in ihrem Studio an der Malzgasse 7. Sie liebt das Quartier, die Nähe zum Rhein und die Möglichkeit sich im Rhybadhysli zu erfrischen ebenso wie die Ruhe und die zentrale Lage.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.